Über uns

Der Landgasthof Grabinger steht von jeher im Mittelpunkt des dörflichen Lebens in Büchelkühn.

Seit Generationen ist es unser Bemühen, Gäste aus nah und fern bestens zu bewirten. Vieles hat sich in den letzten Jahren verändert, doch die familiäre Atmosphäre ist geblieben. Unsere Tradition verbindet das historische Dorfwirtshaus mit dem Ambiente eines modernen Landgasthofes.

Seine Geschichte reicht zurück bis in das Jahr 1826.

1909 erwarb der Urgroßvater des heutigen Besitzers, Kaspar Grabinger, das Anwesen.

Familie Grabinger hat ihr Anwesen 1929 aufgestockt und 1951 einen großen Saalbau erstellt. Nach der Übernahme durch den Enkel Siegfried und seiner Ehefrau Anna im Jahre 1959 erfuhr das Anwesen eine neuerliche Erweiterung und Modernisierung, wobei die Viehhaltung eingeschränkt, der landwirtschaftliche Betrieb spezialisiert und eine moderne Pension mit 17 Zimmern angegliedert wurde. 1975 wurden die Innenräume und der Saal völlig neu gestaltet. 1987 ließ man das Gästehaus mit dem Gasthof durch einen Zwischenbau in dem sich ein Speiseraum und 4 weitere Gästezimmer befinden, verbinden. 1990 wurde das Gästehaus um 10 moderne Gästezimmer erweitert. Seit 1. Februar 1992 leitet der jüngste Sohn Reinhard die Gastwirtschaft.

Reinhard Grabinger renovierte 1993 die Gaststube und führte gleichzeitig das Candle-Light-Dinner ein.

Eine langjährige Tradition zeugt von Bodenständigkeit, die sich auch in unserer Küche widerspiegelt. Hier werden überwiegend frische Naturprodukte, zum Teil aus eigener Produktion, verarbeitet.

Wir hoffen, Sie bald in unserem Haus begrüßen zu dürfen.

Ihre Familie Grabinger

 

  • Candle-Light-Dinner
  • Gutscheine
  • Fussball
  • Hochzeit

Zimmer-Reservierung

Hier online Zimmer reservieren:

Partnerhotels: